Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.06.2010

Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im ersten Quartal gestiegen

Wiesbaden – Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland ist im ersten Vierteljahr 2010 gegenüber dem Vorjahresquartal um 1,3 Prozent angestiegen. Dem Statistischen Bundesamt zufolge wurden insgesamt rund 29.800 Schwangerschaftsabbrüche vorgenommen. Verglichen mit dem ersten Quartal des vergangenen Jahres waren das 400 Abbrüche mehr.

Knapp drei Viertel (74 Prozent) der Frauen, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen ließen, waren zwischen 18 und 34 Jahren alt, 14 Prozent zwischen 35 und 39 Jahren. Fast acht Prozent der Frauen waren 40 Jahre und älter. Der Anteil der unter 18-Jährigen betrug vier Prozent. 41 Prozent der Schwangeren hatten vor dem Eingriff noch keine Lebendgeburt. 97 Prozent der gemeldeten Schwangerschaftsabbrüche wurden nach der Beratungsregelung vorgenommen, drei Prozent aus medizinischen und kriminologischen Gründen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-schwangerschaftsabbrueche-im-ersten-quartal-gestiegen-10763.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen