Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.01.2010

Zahl der Presseratsbeschwerden stark gestiegen

Berlin – Die Zahl der Beschwerden beim Deutschen Presserat ist 2009 offenbar um rund 70 Prozent auf etwa 1250 emporgeschossen. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner morgen erscheinenden Ausgabe unter Berufung auf eine vorläufige Statistik hervor. Ein Grund dafür dürfte das neueingeführte Beschwerdeformular im Internet sein. Das werde besonders bei den Eingaben gegen Boulevardzeitungen deutlich, deren Zahl verdreifachte sich fast. Gegen überregionale Zeitungen richteten sich 92 Beschwerden, 2008 waren es noch 35. Inhaltlich ging es größtenteils um Verstöße gegen die Sorgfaltspflicht und Persönlichkeitsrechtsverletzungen. Neu ist seit diesem Jahr die Zuständigkeit des von Verleger- und Journalistenverbänden eingerichteten Presserats für journalistisch-redaktionelle Online-Medien. Die Beschwerden gegen Print-Publikationen und Online- Veröffentlichungen verteilten sich annäherend gleich. In 161 Fällen wurden die Eingaben als unbegründet zurückgewiesen, die Zahl der gerügten Artikel blieb konstant zum Vorjahr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-presseratsbeschwerden-stark-gestiegen-5519.html

Weitere Nachrichten

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Landesgruppenchefin will gegen „Ehe für alle“ stimmen

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wird nach eigenen Angaben im Bundestag gegen die "Ehe für alle" stimmen. "Die Ehe von Frau und Mann steht unter ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

Atommülltransport Castor in Neckarwestheim angekommen

Obwohl der erste Atommülltransport am Abend bereits erfolgt ist, will die Gemeinde Neckarwestheim (Landkreis Heilbronn) wegen der Castortransporte beim ...

Weitere Schlagzeilen