Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.07.2010

Zahl der Mobilfunkanschlüsse steigt erstmals über fünf Milliarden

Berlin – In diesem Jahr wird erstmals die Schwelle von fünf Milliarden Mobilfunkanschlüssen weltweit überschritten. Das berichtet der Branchenverband Bitkom auf Basis aktueller Daten des European Information Technology Observatory (EITO). Bis Jahresende soll die Zahl der Mobilfunkanschlüsse von 4,5 Milliarden um zwölf Prozent auf 5,1 Milliarden wachsen.

Davon nutzen schon 800 Millionen den schnellen Mobilfunkstandard UMTS, ein Plus von 37 Prozent. 2011 soll es über eine Milliarde UMTS-Anschlüsse geben. „Mobilfunkanschlüsse erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit“, sagte Bitkom-Präsidiumsmitglied René Schuster. Die Zahl der Mobilfunk-Anschlüsse hat sich in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt. 2011 soll sie um 10 Prozent auf 5,6 Milliarden weiter steigen. Die meisten Mobilfunkverträge in der EU gibt es in Deutschland: rund 111 Millionen zum Jahresende 2010. Es folgen Italien (87 Millionen), Großbritannien (81 Millionen), Frankreich (62 Millionen) und Spanien (57 Millionen).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-mobilfunkanschluesse-steigt-erstmals-ueber-fuenf-milliarden-12367.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen