Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zahl der infizierten Betriebe deutlich gestiegen

© dapd

10.02.2012

Schmallenberg-Virus Zahl der infizierten Betriebe deutlich gestiegen

Betroffen sind inzwischen neben 402 Schaf- auch 13 Rinder- und 19 Ziegenhaltungen.

Berlin – Das neuartige Schmallenberg-Virus breitet sich weiter aus und verursacht vor allem bei Schafen Frühgeburten und Missbildungen. Innerhalb einer Woche stieg die Zahl der infizierten Betriebe bundesweit von 280 auf 434, wie das Friedrich-Loeffler-Institut für Tiergesundheit am Freitag mitteilte. Betroffen sind inzwischen neben 402 Schaf- auch 13 Rinder- und 19 Ziegenhaltungen. Die meisten Fälle gab es in Nordrhein-Westfalen. Inzwischen ist das Virus aber auch in zwölf weiteren Bundesländern aufgetreten.

Der für Menschen als ungefährlich geltende Erreger wird als Schmallenberg-Virus bezeichnet, weil der erste Virusnachweis bei Proben von Tieren aus Schmallenberg (Hochsauerlandkreis) in Nordrhein-Westfalen gelang.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-infizierten-betriebe-deutlich-gestiegen-39317.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen