Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.09.2010

Zahl der Ertrunkenen im Sommer 2010 gesunken

Bad Nenndorf – Die Zahl der ertrunkenen Menschen in Deutschland ist im Sommer 2010 gesunken. Wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Mittwoch mitteilte, waren bis zum 19. August 331 Menschen ertrunken. Dies sei das Ergebnis einer DLRG-Medienauswertung. Damit sind 22 Menschen weniger ertrunken als im Vorjahreszeitraum.

Die meisten Todesfälle ereigneten sich, wie auch schon in den Jahren zuvor, an unbewachten Badestellen. An diesen kamen 254 Menschen ums Leben. Dem gegenüber starben 17 Menschen in öffentlichen Schwimmbädern. Auffällig ist, dass besonders Männer vom Ertrinken bedroht sind: So starben im Sommer 2010 insgesamt 262 Männer, während 67 Frauen ihr Leben verloren. Es starben zudem insgesamt 21 Kinder, die 15 Jahre oder jünger waren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-ertrunkenen-im-sommer-2010-gesunken-14565.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen