Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

06.09.2011

Zahl der Elterngeld-Bezieher gestiegen

Wiesbaden – Die Zahl der Elterngeld-Bezieher ist zwischen Januar und März 2010 um 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Danach haben 153.000 Mütter und über 38.000 Väter für ihre in diesem Zeitraum geborenen Kinder Elterngeld in Anspruch genommen. Dies sind 2,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Grund für die gestiegene Inanspruchnahme des Elterngelds ist, dass immer mehr Väter zeitweise ihre Erwerbstätigkeit reduzieren oder unterbrechen.

Die sogenannte Väterbeteiligung lag im ersten Quartal 2010 bei 24,4 Prozent. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum ist dies ein Anstieg um 1,4 Prozentpunkte. Bei Müttern liegt die Quote weiterhin konstant bei 96 Prozent. Annähernd jeder dritte Vater hat das Elterngeld unmittelbar nach der Geburt des Kindes in Anspruch genommen. Väter nahmen 3,4 Monate lang Elterngeld in Anspruch, Mütter dagegen bezogen das Elterngeld durchschnittlich 11,7 Monaten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-elterngeld-bezieher-gestiegen-27458.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen