Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

28.05.2011

Zahl der EHEC-Toten auf sieben gestiegen

Kiel – Der gefährliche Darmkeim EHEC hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Bereits am Donnerstag sei eine 38-jährige Frau in einem Kieler Krankenhaus an den Folgen der EHEC-Infektion verstorben, wie eine Sprecherin am Samstag mitteilte. Einige Tage zuvor sei sie einem äußerst kritischen Zustand ins Krankenhaus eingeliefert worden. Bislang sind somit sieben Todesfälle bekannt, die in Verbindung mit dem Bakterium stehen sollen.

Indes steigt die Zahl der Neuerkrankungen in Deutschland an, vor allem der Norden ist davon betroffen. Das EHEC-Bakterium kann das Hämolytisch-Urämische-Syndrom (HUS) auslösen. Zu den Symptomen der Krankheit gehören wässriger oder blutiger Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen. Bei einem besonders schweren Krankheitsverlauf droht Nierenversagen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-ehec-toten-auf-sieben-gestiegen-20947.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen