Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.07.2010

Zahl der Beschäftigten im öffentlichen Dienst gestiegen

Wiesbaden – Die Zahl der Beschäftigten im öffentlichen Dienst ist im Jahr 2009 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte, gab es am Stichtag 30. Juni 2009 rund 4,5 Millionen Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Das waren 42.500 Personen oder 0,9 Prozent mehr als noch im Jahr 2008.

Damit ist das Personal im öffentlichen Dienst erstmalig seit 1991 wieder angestiegen. Der Anstieg geht jedoch zu großen Teilen auf eine Zunahme der befristeten Arbeitsverhältnisse zurück. Zugenommen hat die Anzahl der Beamten und der Beschäftigten beispielsweise im Bereich der Gerichtsbarkeit, sowie des Militärs. Innerhalb des öffentlichen Dienstes gab es mehr Angestellte in Tageseinrichtungen für Kinder, bei der Bundesagentur für Arbeit und bei den Hochschulen. Das Personal im Bereich des Bundes hingegen ging zurück.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-beschaeftigten-im-oeffentlichen-dienst-gestiegen-12184.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen