Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

10.09.2010

Zahl der Asylanträge im August gestiegen

Berlin – Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge haben im August 2010 3.936 Personen Asyl beantragt. Das teilte das Bundesinnenministerium am Freitag mit. Damit ist die Zahl der Asylbewerber gegenüber dem Vormonat um 668 (20,4 Prozent) gestiegen. Neben den 3.936 Erstanträgen wurden im August 530 Folgeanträge beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gestellt. Überdies hat das Bundesamt im August über die Anträge von 4.405 Personen (Vormonat: 4.901) entschieden.

Insgesamt 776 Personen (17,6 Prozent) wurde die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach dem Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge vom 28. Juli 1951 (Genfer Flüchtlingskonvention) zuerkannt. Abgelehnt wurden die Anträge von 2.410 Personen (54,7 Prozent). In der Zeit von Januar bis August 2010 haben insgesamt 22.962 Personen in Deutschland Asyl beantragt, dies bedeutet eine Erhöhung um 5.455 Personen (31,2 Prozent) gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/zahl-der-asylantraege-im-august-gestiegen-14783.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen