Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

YouTube versteckt Computerspiel in Videos

© youtube.com

26.07.2010

YouTube YouTube versteckt Computerspiel in Videos

San Bruno – Das Onlinevideoportal YouTube hat für seine Nutzer eine Überraschung auf der Internetseite versteckt. Dabei handelt es sich um ein Computerspiel, das die User spielen können, während sie ein Video anschauen.

Die versteckte Funktion lässt sich bei jedem Film auf der Seite starten, indem die Nutzer die Pfeiltasten für Links oder Oben gedrückt halten. Daraufhin erscheint eine Schlange, die mit den Pfeiltasten gesteuert werden kann. Ziel des Spiels ist es, die einzelnen Punkten auf dem Bildschirm zu erwischen, ohne die Schlange gegen den Rahmen oder ihren eigenen Schwanz zu steuern.

Wann genau das Spiel in die Videos eingebaut wurde, gab YouTube nicht bekannt. Vor Kurzem hatte der Internetriese Google, zu dem auch YouTube gehört, das Spiel „Pacman“ in sein Logo eingebaut.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/youtube-versteckt-computerspiel-in-videos-12299.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen