Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.06.2010

YouTube arbeitet an eigenem Nachrichtenkanal

San Bruno – Das Online-Videoportal YouTube will einen eigenen Nachrichtenkanal einrichten. Wie der Tochterkonzern des US-Internetriesen Google in seinem Blog mitteilte, arbeite man derzeit an dem Projekt namens CitizenTube. Die Seite ist derzeit noch im Format eines Blogs gehalten. Nachrichten wie etwa die Explosion einer Ölleitung in Texas oder die Ausschreitungen in Kirgistan werden dabei mit einem kurzen Text berichtet, gefolgt von einem Video, welches das Geschehen zeigt. Dabei nutzt CitizenTube nicht nur professionelle Aufnahmen etwa von Nachrichtenagenturen, sondern auch Videos von Augenzeugen, sofern sie den Qualitätsansprüchen entsprechen. Auch die Leser selbst können somit Bildmaterial einsenden. Der Kanal soll im Sommer in Zusammenarbeit mit der Universität von Kalifornien in Berkeley getestet werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/youtube-arbeitet-an-eigenem-nachrichtenkanal-10840.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Weitere Schlagzeilen