Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.12.2009

Xovi das SEO / Online Marketing Tool für Agenturen und mehr Transparenz

(openPR) – Der Online Marketing Bereich – vor allem der SEO Bereich – ist für viele Agentur Kunden nicht transparent. Was die beauftragte SEO Agentur tut oder nicht tut, bleibt dem Kunden oft ein Rätsel, vor allem dann nicht, wenn die gewünschten oder vereinbarten Erfolge ausbleiben. Das macht es den Agenturen häufig schwer, ihre Fortschritte nachzuweisen, denn SEO und SEM sind komplexe Prozesse. Das bedeutet, dass es kein fertiges Produkt gibt, das man dem Auftraggeber in die Hand drücken kann. Aus diesem Grund kommt keine Agentur drum herum mit einem professionellen Online Marketing Tool zu arbeiten, welches die Fortschritte und Erfolge gezielt messen und auf den Punkt bringen kann.

Xovi – der alles Könner unter den Online Marketing Tools

Egal ob im SEO oder SEM Bereich, Xovi liefert stets aktuelle und vor allem relevante Daten und Zahlen, die auch den Auftraggeber interessieren. Neben den üblichen Ranking Abfragen und Backlink Analysen gibt es viele Features, die es in dieser Konstellation nur bei Xovi gibt. Neben Kundenprojekte können auch umfassende Umfeld und Konkurrenz Analysen durchgeführt werden.

– Für welche Keywords rankt die Konkurrenz?
– Welche Suchbegriffe haben Mitbewerber gebucht und wie effizient laufen die SEM Kampagnen?
– Wie haben sich die Positionen meiner Projekte verändert.
– Keine Einschränkung hinsichtlich der Anzahl der Abfragen, Domains und Keywords.
– Individualisierung für Kunden oder Projekte möglich, somit sind Kampagnen 100 % auswertbar.

Darüber hinaus kann Xovi individualisiert und somit auf den jeweiligen Kunden abgestimmt werden. So können beispielsweise spezielle Keyword Datenbanken erstellt werden, bei denen auch eigene Suchbegriffe hinzugefügt werden können und so besser eigene Projekte und Mitbewerber-Domains geprüft und überwacht werden. Aufgrund der enormen Datenbasis von mehreren Millionen Suchbegriffen, gecrawlten Domains und URLs kann sichergestellt werden, dass Auftraggeber stets über die neuesten Entwicklungen informiert werden.

Support und White Label

Xovi bedeutet rundum Support von Experten bei Fragen oder Problemen. Damit Agenturen alle Potentiale des Tools ausschöpfen können, bietet Xovi eigens Schulungen und Workshops an, die sich mit dem optimalen Umgang mit Xovi beschäftigen. Zudem wird auch individuellen Kundenwünschen nachgegangen. So sind zum Beispiel Abfragen für alle deutschen Online Shops oder spezielle Pattern- / Raster-Suchen kein Problem.

Als Online Marketing Tool, welches sich speziell auch an Agenturen richtet, ist es selbstverständlich, dass Xovi auch in einer White Label Version erhältlich ist. So kann jede Agentur für sich selbst entscheiden, ob Xovi in Form einer White Label Lösung ins eigene Unternehmen integriert wird, oder ob das Tool kooperativ angeboten wird und die attraktiven Agentur-Provisionen kassiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/xovi-das-seo-online-marketing-tool-fuer-agenturen-und-mehr-transparenz-5172.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen