Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wulffs Ansehen dauerhaft beschädigt

© dapd

10.02.2012

Umfrage Wulffs Ansehen dauerhaft beschädigt

Für einen Rücktritt von Wulff plädierten 48 Prozent.

Mainz – Der Ruf von Bundespräsident Christian Wulff ist aus Sicht einer Mehrheit von 77 Prozent der Bundesbürger dauerhaft beschädigt. Im neuen ZDF-Politbarometer waren nur 21 Prozent gegenteiliger Ansicht. Für einen Rücktritt von Wulff plädierten 48 Prozent, 46 Prozent wollen ihn weiter im Amt sehen. Allerdings glauben nur 28 Prozent, dass Wulff in nächster Zeit seinen Hut nimmt, 67 Prozent erwarten das nicht.

Aus Sicht vieler Bürger hat der Wirbel um Wulff auch dem Amt als solchem geschadet. Für 49 Prozent hat es letzter Zeit an Bedeutung verloren. Für 40 Prozent hat sich dies nicht geändert. 72 Prozent der Deutschen sagen gleichwohl, für sie habe das Amt grundsätzlich eine hohe Wichtigkeit.

Für das ZDF-Politbarometer wurden 1.272 Bürger in der Zeit vom 7. bis 9. Februar befragt

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wulffs-ansehen-dauerhaft-beschaedigt-39211.html

Weitere Nachrichten

Julia Klöckner Volker Bouffier CDU

© Martin Kraft / photo.martinkraft.com / CC BY-SA 3.0

CDU-Vize Klöckner Unions-Programm wird solide finanziert sein

Die Union wird nach den Worten der stellvertretenden CDU-Vorsitzenden Julia Klöckner ein durchgerechnetes Wahlprogramm vorlegen. Klöckner sagte der ...

Bundeswehr Vereidigung

© Felix Koenig (King) / CC BY-SA 2.5

Bundeswehr SPD will Minderjährige nicht länger an der Waffe ausbilden lassen

Die Sozialdemokraten wollen es nicht länger zulassen, dass in der Bundeswehr 17-Jährige an der Waffe ausgebildet werden. Das geht aus einer ...

Christian Schmidt CSU 2014

© StagiaireMGIMO / CC BY-SA 4.0

Lebensmittel Grüne kritisieren Anti-Zucker-Strategie von Agrarminister Schmidt

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) erntet jetzt auch massive Kritik von den Grünen für seine geplante Strategie zur Reduzierung von ...

Weitere Schlagzeilen