Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wulff will sich in Fernseh-Interview äußern

© Wilson Dias / Agencia Brasil, Lizenz: dts-news.de/cc-by

04.01.2012

Wulff Wulff will sich in Fernseh-Interview äußern

Berlin – Bundespräsident Christian Wulff will sich heute Abend in einem Fernseh-Interview zur Debatte um seinen Hauskredit und zu seiner umstrittenen Einflussnahme auf Journalisten äußern.

Das Interview mit dem Bundespräsidenten, das um 17.00 Uhr aufgezeichnet werden soll, wird ab 19.00 Uhr auf tagesschau.de und um 20.15 Uhr zeitgleich in der ARD und im ZDF ausgestrahlt.

Wulff war zu Beginn des Jahres erneut in die Kritik geraten, nachdem bekannt geworden war, dass er die Veröffentlichung der Recherchen bezüglich seines Hauskredits offenbar unterbinden wollte und in einem Telefonat Druck auf die „Bild“-Chefredaktion ausübte.

Unterdessen hat CSU-Chef Horst Seehofer dem Bundespräsidenten am Mittwoch sein Vertrauen ausgesprochen. „Die CSU steht zu diesem Bundespräsidenten Christian Wulff, und er hat auch unser Vertrauen“, sagte Seehofer Medienberichten zufolge am Rande der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe in Wildbad Kreuth.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte zuvor über ihren stellvertretenden Regierungssprecher Georg Streiter mitteilen lassen, dass sie weitere Erklärungen von Wulff erwarte. Die Kanzlerin habe „volles Vertrauen darin, dass der Bundespräsident auch weiterhin alle anstehenden Fragen umfassend beantworten wird“, so Streiter. Der stellvertretende Regierungssprecher verneinte außerdem die Frage, ob Merkel den Bundespräsidenten zu einer Stellungnahme aufgefordert habe.

Derweil schwindet in der Bevölkerung der Rückhalt für Wulff. Laut einer Umfrage der Mediengruppe Madsack, zu der unter anderem die „Leipziger Volkszeitung“ gehört, sind 46 Prozent der Deutschen für einen Rücktritt Wulffs. Ebenso viele hatten sich in der Forsa-Umfrage, die am gestrigen Dienstag durchgeführt wurde, allerdings für einen Verbleib Wulffs im Schloss Bellevue ausgesprochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wulff-will-sich-in-fernseh-interview-aeussern-32882.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen