Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wulff will Kreditaffäre unbeschadet überstehen

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

08.01.2012

Wulff Wulff will Kreditaffäre unbeschadet überstehen

Berlin – Bundespräsident Christian Wulff hofft, die Affäre um seinen umstrittenen Privatkredit über 500.000 Euro unbeschadet zu überstehen.

Nach Informationen von „Bild am Sonntag“ sagte Wulff auf einem Neujahrsempfang für seine Mitarbeiter am Freitagnachmittag: „In einem Jahr ist das alles vergessen.“ Der Präsident versicherte, er wolle bis 2015 einen guten Job machen und sei zuversichtlich, „dass dieses Stahlgewitter bald vorbei ist“. Wulff betonte, er wolle dem Amt den zweiten Rücktritt nach Horst Köhlers Abgang im Mai 2010 ersparen.

Nach Informationen von „Bild am Sonntag“ treibt Wulff mit seinem Staatssekretär Lothar Hagebölling die Planungen für das neue Jahr voran. Besonders im Fokus steht dabei der Empfang für die Angehörigen der Opfer der Zwickauer Nazi-Bande am 23. Februar. Wulff hat den Liedermacher Stephan Sulke gebeten, eigens dafür ein Lied zu komponieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wulff-will-kreditaffaere-unbeschadet-ueberstehen-33180.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen