Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wulff-Debatte: Kubicki fürchtet Belastung im Wahlkampf

© dapd

16.01.2012

Wulff Wulff-Debatte: Kubicki fürchtet Belastung im Wahlkampf

“Egal, wo wir mit den Bürgern diskutieren, es geht um Sitte, Anstand und Moral”.

Düsseldorf/Berlin – Die Debatte über Bundespräsident Christian Wulff gefährdet nach Ansicht des schleswig-holsteinischen FDP-Landtagsfraktionsvorsitzenden Wolfgang Kubicki die Chancen der Regierung bei der Wahl im Mai. “Wenn das so weitergeht, dann kann das CDU und FDP den Sieg bei der Landtagswahl kosten”, sagte Kubicki der Düsseldorfer “Rheinischen Post”. “Egal, wo wir mit den Bürgern diskutieren, es geht um Sitte, Anstand und Moral.”

Kubicki forderte, Wulff müsse deshalb endlich alle Fragen umfassend beantworten. “Mein Geduldsfaden reißt allmählich”, sagte er.

Der FDP-Politiker sagte, Wulff habe nach seiner Ansicht nicht gegen das niedersächsische Ministergesetz verstoßen. “Manche Dinge sind grenzwertig, aber juristisch nicht anfechtbar”, sagte Kubicki der Zeitung “Die Welt” (Montagausgabe) laut Vorabbericht. Er sei überrascht von der mangelnden Professionalität des Präsidenten bei der Bewältigung seiner Probleme. Trotzdem könne Wulff noch ein guter Bundespräsident werden – “Wenn gar nichts mehr dazu kommt.” “Aber eine dritte Entschuldigungsrunde übersteht er nicht”, sagte Kubicki mit Blick auf die bisher zwei öffentlichen Stellungnahmen Wulffs zu dessen Kredit- und Medienaffäre.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wulff-debatte-kubicki-fuerchtet-belastung-im-wahlkampf-34280.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen