Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wulff-Debatte: Kubicki fürchtet Belastung im Wahlkampf

© dapd

16.01.2012

Wulff Wulff-Debatte: Kubicki fürchtet Belastung im Wahlkampf

“Egal, wo wir mit den Bürgern diskutieren, es geht um Sitte, Anstand und Moral”.

Düsseldorf/Berlin – Die Debatte über Bundespräsident Christian Wulff gefährdet nach Ansicht des schleswig-holsteinischen FDP-Landtagsfraktionsvorsitzenden Wolfgang Kubicki die Chancen der Regierung bei der Wahl im Mai. “Wenn das so weitergeht, dann kann das CDU und FDP den Sieg bei der Landtagswahl kosten”, sagte Kubicki der Düsseldorfer “Rheinischen Post”. “Egal, wo wir mit den Bürgern diskutieren, es geht um Sitte, Anstand und Moral.”

Kubicki forderte, Wulff müsse deshalb endlich alle Fragen umfassend beantworten. “Mein Geduldsfaden reißt allmählich”, sagte er.

Der FDP-Politiker sagte, Wulff habe nach seiner Ansicht nicht gegen das niedersächsische Ministergesetz verstoßen. “Manche Dinge sind grenzwertig, aber juristisch nicht anfechtbar”, sagte Kubicki der Zeitung “Die Welt” (Montagausgabe) laut Vorabbericht. Er sei überrascht von der mangelnden Professionalität des Präsidenten bei der Bewältigung seiner Probleme. Trotzdem könne Wulff noch ein guter Bundespräsident werden – “Wenn gar nichts mehr dazu kommt.” “Aber eine dritte Entschuldigungsrunde übersteht er nicht”, sagte Kubicki mit Blick auf die bisher zwei öffentlichen Stellungnahmen Wulffs zu dessen Kredit- und Medienaffäre.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wulff-debatte-kubicki-fuerchtet-belastung-im-wahlkampf-34280.html

Weitere Nachrichten

Soldat übt Festnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Nachwuchswerbung Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die neue Serie soll "Soldatinnen und Soldaten im ...

Peter Ramsauer

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Ramsauer warnt vor Zerstörung konservativer Werte

Der frühere Verkehrsminister und CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer hat in der Debatte um die Ehe für alle die CDU davor gewarnt, die letzten konservativen ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Positive Bilanz Schulz lobt SPD-Minister uneingeschränkt

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat wie erwartet eine überaus positive Bilanz der SPD-Minister in der aktuellen Bundesregierung gezogen. "In den ...

Weitere Schlagzeilen