Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wulff bekommt Büro im Bundestag und Mitarbeiter

© dapd

30.03.2012

Privilegien Wulff bekommt Büro im Bundestag und Mitarbeiter

„Wahrnehmung nachwirkender Verpflichtungen aus dem Amt“.

Berlin – Ex-Bundespräsident Christian Wulff kann neben seinem Ehrensold mit weiteren Privilegien rechnen. Ihm werden für dieses Jahr sowohl Büroräume als auch Personal zur Verfügung gestellt, wie der für das Bundespräsidialamt zuständige Hauptberichterstatter im Haushaltsausschuss des Bundestages, Herbert Frankenhauser (CSU), am Freitag in Berlin mitteilte.

Diese Amtsausstattung für ehemaligen Bundespräsidenten sei zur „geordneten Aufarbeitung und Abwicklung von Korrespondenzen und Terminen“ sowie „zur Wahrnehmung nachwirkender Verpflichtungen aus dem Amt“ notwendig. Über eine langfristige Lösung werde der Ausschuss „im Rahmen der Beratungen zum Haushalt 2013 entscheiden“, fügte der CSU-Politiker hinzu.

Nach Informationen der „Bild“-Zeitung (Samstagausgabe) erhält Wulff drei Büro-Räume in den Gebäuden des Bundestags, Wilhelmstraße 60 in Berlin, sowie drei Mitarbeiter aus dem Bundespräsidialamt. Hinzu komme ein Dienstwagen, dessen Fahrer eventuell vom BKA gestellt wird, da Wulff ohnehin weiter Personenschutz bekommt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wulff-bekommt-buero-im-bundestag-und-mitarbeiter-48385.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen