Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Eisenbahnweiche Gleis

© LosHawlos / CC BY-SA 3.0

09.02.2014

Würzburg 2 junge Männer von Zug erfasst und tödlich verletzt

Der Lokführer erlitt einen Schock.

Würzburg – In Würzburg sind am Samstagabend zwei junge Männer von einem Personenzug erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, sei noch unklar, warum sich die 22 und 23 Jahre alten Bekannten auf den Gleisen befanden.

Sie sollen den bisherigen Erkenntnissen zufolge aus dem Altlandkreis Ochsenfurt stammen, am Freitag mit dem Zug nach Würzburg gefahren sein und sich dort auch am Samstag aufgehalten haben. Der tödliche Unfall ereignete sich dann um 22:40 Uhr.

Nachdem der Lokführer die Kollision bemerkt hatte, leitete er eine Notbremsung ein und brachte den Zug, der mit über 100 Stundenkilometern unterwegs gewesen war, einige hundert Meter nach der Unfallstelle zum Stehen. Die beiden Toten wurden schließlich von Feuerwehrleuten der Würzburger Berufsfeuerwehr direkt neben den Gleisen gefunden.

Der Lokführer erlitt einen Schock und wurde medizinisch sowie von einem Notfallseelsorger betreut. Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen, auch die Staatsanwaltschaft Würzburg ist eingeschaltet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wuerzburg-zwei-junge-maenner-von-zug-erfasst-und-toedlich-verletzt-69024.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen