Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wowereit: Jugend braucht Wissen über Naziverbrechen

© dapd

27.01.2012

Wowereit Wowereit: Jugend braucht Wissen über Naziverbrechen

Für ein Verbot der NPD – Studien-Ergebnisse “ausgesprochen beunruhigend”.

Berlin – Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat sich erneut für ein Verbot der rechtsextremen NPD ausgesprochen. “Diese Partei bedient Ressentiments, sie predigt Intolerenz, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus und ist von einem inhumanen Menschenbild geprägt”, sagte der Regierungschef zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

Wowereit bezeichnete die Ergebnisse einer aktuellen Studie, wonach ein Fünftel der deutschen Bevölkerung latent antisemitisch sei, als “ausgesprochen beunruhigend”. Deshalb sieht er die Gesellschaft in der Pflicht, besonders jungen Menschen das Wissen und die Werte zu vermitteln, die sie befähigen, Demokratie und Freiheit zu verteidigen und zu bewahren. Kenntnisse über die NS-Verbrechen gegen die Menschlichkeit spielten dabei eine entscheidende Rolle.

Am 27. Januar 1945 hatten Soldaten der Roten Armee das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Seit 1996 wird dieser Tag daher in Deutschland als Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust begangen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wowereit-jugend-braucht-wissen-uber-naziverbrechen-36468.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen