Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wohnungsnot unter Studenten: SPD will Sofortprogramm für Universitäten

© dts Nachrichtenagentur

25.10.2011

Bildung Wohnungsnot unter Studenten: SPD will Sofortprogramm für Universitäten

Berlin – Angesichts der wachsenden Wohnungsnot unter Studenten in vielen Großstädten macht sich die SPD für ein zusätzliches Bund-Länder-Sofortprogramm für die Hochschulen stark. Die Vorsitzende des Bildungsausschusses des Bundestages, Ulla Burchardt (SPD), sagte der „Saarbrücker Zeitung“, nur so könne die gesamte soziale Infrastruktur an den Universitäten rasch ausgebaut werden.

Denn wegen des Ansturms der doppelten Abitur-Jahrgänge und der Aussetzung der Wehrpflicht fehle es nicht nur an bezahlbaren Unterkünften in zahlreichen Uni-Städten. Da der weitaus größte Teil aller Studierenden aus Kostengründen auch in der Mensa esse, „gibt es inzwischen sogar Engpässe bei der Hochschulgastronomie, weil die Plätze einfach nicht ausreichen“, so Burchardt.

Laut Studentenwerk haben mit Beginn des Wintersemesters über 50.000 Erstsemester mehr als im vergangenen Jahr ein Studium begonnen. Ein Sprecher von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) sagte der Zeitung, die Länder seien jetzt aufgefordert, „den Ausbau von Wohnheimplätzen gerade dort voranzutreiben, wo die Situation besonders angespannt ist“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wohnungsnot-unter-studenten-spd-will-sofortprogramm-fuer-universitaeten-30033.html

Weitere Nachrichten

Joachim Herrmann CSU

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

CSU Herrmann legt Griechenland Verlassen des Schengen-Raums nahe

Der bayerische Innenminister und CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann erwartet von Griechenland den Austritt aus dem Schengen-Vertrag, sollte das Land die ...

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Ägypten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erschüttert

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat entsetzt auf den Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen in Ägypten reagiert. "Ich bin erschüttert, dass ...

EU-Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel EU-Parlamentspräsident erwartet Signal gegen Terror

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani erwartet vom heute beginnenden G7-Gipfel in Taormina auf Sizilien eine "starke Reaktion" gegen den Terrorismus. "Wir ...

Weitere Schlagzeilen