Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

16.11.2010

Wodka von P.Diddy zur “heißesten Marke der USA” gekürt

Chicago – Der US-Rapper Sean Combs, besser bekannt als P.Diddy, ist Besitzer des „heißesten“ Wodkas auf dem US-Markt. Sein Getränk namens „Ciroc“ ist am Montag von der Zeitschrift „Advertising Age“ zum besten Wodka gekürt worden. Gegenüber „UsMagazine.com“ gab Combs an: „Es ist eine große Ehre für unsere Marke, zu den Besten zu gehören.“

Das in Frankreich hergestellt Getränk ist einer der ersten Wodkas, der aus zwei verschiedenen weißen französischen Traubensorten hergestellt und danach fünfmal destilliert wird. Entscheidend war aus Sicht der Juroren aber die hohe Akzeptanz der Marke auf der „Straße“. Andere Preisträger waren unter anderem Apples iPad, McDonalds „McCafe“-Kette und die amerikanische Automarke Buick.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wodka-von-p-diddy-zur-heissesten-marke-der-usa-gekuert-17171.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen