Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.06.2010

WM Verkaufszahlen für Ohrstöpsel in Südafrika stark angestiegen

Pretoria – Das Vuvuzela-Tröten bei der Fußball-WM in Südafrika hat offenbar zu einem Anstieg der Verkaufszahlen von Ohrstöpseln geführt. Wie der Internetdienst TMZ berichtet, hätten die südafrikanischen Ohrstöpsellieferanten Ear Plugs Online und Sheppard Medical auf Anfrage mitgeteilt, dass ihre Verkäufe rapide in die Höhe gegangen seien. Beide Unternehmen führten den Anstieg dabei auf den starken Gebrauch der Vuvuzelas im Umfeld der Fußball-WM zurück.

Das Geräusch, das die südafrikanischen Tröten produzieren, ist auch in Deutschland auf gemischte Reaktionen gestoßen. Von Kritikern wird besonders die möglicherweise gesundheitsschädigende Wirkung der Vuvuzelas angeführt, die die Lautstärke eines Düsenjets erreichen können. Aktuell gibt es bei vielen Rundfunkanstalten Bemühungen das Geräusch bei den Fernsehübertragungen durch Filter auf ein Minimum zu reduzieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wm-verkaufszahlen-fuer-ohrstoepsel-in-suedafrika-stark-angestiegen-10857.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen