Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Jogi Löw bei der Fußball-WM in Brasilien

© Marcello Casal Jr/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

13.07.2014

WM-Finale Löw vertraut Brasilien-Startelf

Anpfiff der Partie ist um 21:00 Uhr (MESZ).

Rio de Janeiro – Bundestrainer Joachim Löw baut im WM-Finale gegen Argentinien auf die DFB-Kicker, die bereits im Halbfinale gegen WM-Gastgeber Brasilien von Beginn an auf dem Platz gestanden hatten.

Manuel Neuer wird demzufolge das deutsche Tor hüten. Vor ihm sollen Philipp Lahm, Jerome Boateng, Mats Hummels und Benedikt Höwedes die Argentinier an Torschüssen hindern. Im Mittelfeld stehen Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira, Thomas Müller, Toni Kroos und Mesut Özil für die DFB-Elf auf dem Platz, Stürmer Miroslav Klose komplettiert die deutsche Startelf.

Deutschland kämpft ab 21:00 Uhr (MESZ) im Finale gegen Argentinien um den WM-Titel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wm-finale-loew-vertraut-brasilien-startelf-71932.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Europa-League Manchester United gewinnt Finale

Manchester United hat das Finale der Europa League am Mittwochabend mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam gewonnen. Paul Pogba brachte Manchester in der 18. Minute ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf BVB-Bus Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch ...

Weitere Schlagzeilen