Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Jogi Löw bei der Fußball-WM in Brasilien

© Marcello Casal Jr/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

13.07.2014

WM-Finale Löw vertraut Brasilien-Startelf

Anpfiff der Partie ist um 21:00 Uhr (MESZ).

Rio de Janeiro – Bundestrainer Joachim Löw baut im WM-Finale gegen Argentinien auf die DFB-Kicker, die bereits im Halbfinale gegen WM-Gastgeber Brasilien von Beginn an auf dem Platz gestanden hatten.

Manuel Neuer wird demzufolge das deutsche Tor hüten. Vor ihm sollen Philipp Lahm, Jerome Boateng, Mats Hummels und Benedikt Höwedes die Argentinier an Torschüssen hindern. Im Mittelfeld stehen Bastian Schweinsteiger, Sami Khedira, Thomas Müller, Toni Kroos und Mesut Özil für die DFB-Elf auf dem Platz, Stürmer Miroslav Klose komplettiert die deutsche Startelf.

Deutschland kämpft ab 21:00 Uhr (MESZ) im Finale gegen Argentinien um den WM-Titel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wm-finale-loew-vertraut-brasilien-startelf-71932.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen