Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

28.06.2010

WM-Achtelfinale Niederlande und Brasilien in der Favoritenrolle

Johannesburg – Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika kommt es heute zu den Achtelfinal-Begegnungen Niederlande – Slowakei und Brasilien – Chile. In der Partie gegen die Slowaken in Durban (Anstoß: 16 Uhr) gelten die Holländer als der klare Favorit. Während der Slowakei mit einem 3:2-Sieg gegen Weltmeister Italien der überraschende Einzug in die Runde der letzten 16 gelang, absolvierten die Niederlande ihre Gruppe souverän mit drei Siegen. Bondscoach Bert van Marwijk muss in der Partie gegen die Slowaken möglicherweise auf Mittelfeldspieler Rafael van der Vaart verzichten, der an einer Wadenverletzung leidet.

Ab 20:30 Uhr trifft dann in Johannesburg Rekordweltmeister Brasilien auf Chile. Im lateinamerikanischen Duell gelten die Chilenen trotz starker Auftritte in der Gruppenphase als der klare Underdog. Zudem muss Chiles Trainer Marcelo Bielsa aufgrund der Gelb- beziehungsweise Gelb-Rot-Sperren von Waldo Ponce, Marco Estrada und Gary Medel seine Abwehr umbauen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wm-achtelfinale-niederlande-und-brasilien-in-der-favoritenrolle-11329.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen