Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Putin wollte Neuers Wechsel zum FCB verhindern

© dts Nachrichtenagentur

26.10.2011

Clemens Tönnies Putin wollte Neuers Wechsel zum FCB verhindern

„Er war absolut in Manuel vernarrt, ein richtiger Fan von ihm.“

Gelsenkirchen – Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin wollte offenbar den Wechsel von Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer von Schalke 04 zum FC Bayern München verhindern. „Er war absolut in Manuel vernarrt, ein richtiger Fan von ihm. Er bat mich, alles dafür zu tun, Manuel zu halten“, sagte Schalkes Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies in der „Sport Bild“.

Schalke wird vom russischen Erdgasförderunternehmen Gazprom gesponsert, welches wiederum in engem Kontakt mit Putin steht. Entgegen dessen Willen entschieden die Verantwortlichen des Pokalsiegers, Neuer zum Rekordmeister ziehen zu lassen. „Bei Manuel war es keine Geldfrage mehr, das mussten wir akzeptieren. Das zeigt, was für einen einwandfreien Charakter Manuel hat. Er wollte sich verändern“, sagte Tönnies.

Neuer wechselte zur laufenden Saison für rund 22 Millionen Euro zum FC Bayern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wladimir-putin-wollte-manuel-neuers-wechsel-zu-bayern-muenchen-verhindern-30115.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Europa-League Manchester United gewinnt Finale

Manchester United hat das Finale der Europa League am Mittwochabend mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam gewonnen. Paul Pogba brachte Manchester in der 18. Minute ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf BVB-Bus Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch ...

Weitere Schlagzeilen