Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.12.2009

Wirtschaftsweiser Keine schnelle Euro-Einführung in baltischen EU-Staaten

Berlin – Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger rechnet nicht mit einer baldigen Einführung des Euro in den baltischen EU-Ländern. Die Lage in diesen Staaten habe sich durch die Wirtschaftskrise so massiv verschlechtert, dass sie Schwierigkeiten hätten, die Maastricht-Kriterien zu erfüllen, sagte Bofinger dem „Tagesspiegel“ (Donnerstagausgabe). Nach den Kriterien darf die Nettoneuverschuldung eines Staates höchstens drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes betragen. „Wenn man sich wirklich an die Kriterien hält, werden die baltischen Staaten lange brauchen, bis sie wieder unter die drei Prozent kommen“, sagte Bofinger. Bisher gilt Estland als Kandidat für die Einführung des Euro im Jahr 2011.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wirtschaftsweiser-keine-schnelle-euro-einfuehrung-in-baltischen-eu-staaten-5456.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Handelsbeschränkungen Gesamtmetall warnt Donald Trump vor Protektionismus

Die deutsche Metall- und Elektroindustrie setzt weiterhin auf regen Handel mit den USA und warnt die künftige Administration unter Donald Trump vor ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Grüne Martin Schulz hat im EU-Parlament an Zustimmung verloren

In der Personal-Debatte um das Amt des EU-Parlamentspräsidenten hat die europäische Grünen-Fraktionsvorsitzende Rebecca Harms Kritik an Martin Schulz ...

Renault Zoe E-Auto Lade-Station

© Werner Hillebrand-Hansen / CC BY-SA 2.0

Gesamtmetall Gesetzgeber sollte sich bei Elektromobilität zurückhalten

Die Metall- und Elektroindustrie warnt vor zu weitreichenden staatlichen Vorgaben beim Ausbau der Elektromobilität. Rainer Dulger, Präsident des ...

Weitere Schlagzeilen