Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

David Cameron

© Open Government Licence v1.0

06.02.2016

DIHK Wirtschaftsverband lehnt „Extrawürste“ für Großbritannien ab

„London stellt bei Sozialleistungen die richtigen Fragen.“

Osnabrück – Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat vor „Extrawürsten“ in der EU für Großbritannien gewarnt. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) befürwortete Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben, dass die EU mit weitgehenden Zugeständnissen einen drohenden Austritt Großbritanniens verhindern wolle. Aber das, was den Briten erlaubt werde, müsse allen erlaubt sein.

Mit Blick auf die „Notbremse“, die Großbritannien eine Beschränkung bestimmter Sozialleistungen für zugewanderte EU-Bürger zugestehen soll, meinte Wansleben: „Wenn wir ehrlich sind, stellt Großbritannien richtige Fragen. Unser Ziel kann nicht eine EU-interne Wanderung in die Sozialsysteme sein, sondern das Ziel muss Migration in die Arbeitsmärkte sein.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wirtschaftsverband-lehnt-extrawuerste-fuer-grossbritannien-ab-92794.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

BDA Arbeitgeber setzen auf vierte Amtszeit Merkels

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer setzt auf eine vierte Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "In dieser unruhigen Welt, in der wir uns ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Handelsbeschränkungen Gesamtmetall warnt Donald Trump vor Protektionismus

Die deutsche Metall- und Elektroindustrie setzt weiterhin auf regen Handel mit den USA und warnt die künftige Administration unter Donald Trump vor ...

Renault Zoe E-Auto Lade-Station

© Werner Hillebrand-Hansen / CC BY-SA 2.0

Gesamtmetall Gesetzgeber sollte sich bei Elektromobilität zurückhalten

Die Metall- und Elektroindustrie warnt vor zu weitreichenden staatlichen Vorgaben beim Ausbau der Elektromobilität. Rainer Dulger, Präsident des ...

Weitere Schlagzeilen