Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wirtschaftsminister Rösler mahnt in der Euro-Krise zur Ruhe

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

14.07.2011

Euro-Krise Wirtschaftsminister Rösler mahnt in der Euro-Krise zur Ruhe

Berlin – Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat an die Bürger appelliert, angesichts der schwelenden Euro-Schuldenkrise Ruhe zu bewahren. „Mit Blick auf die aktuelle Debatte im Euroraum besteht kein Grund zur Unruhe“, sagte Rösler der „Rheinischen Post“. Ein Überspringen der Krise auf Italien sei unwahrscheinlich. „Die Fundamentaldaten der italienischen Wirtschaft stimmen“, so Rösler. „Die italienische Wirtschaft ist breit aufgestellt und insgesamt wettbewerbsfähig. Italien ist in der Lage, seine Hausaufgaben selbst zu erledigen“, sagte der FDP-Chef.

Auch für Griechenland werde es eine Lösung geben, so der Minister. Die nächste Kredittranche der EU-Staaten und des Internationalen Währungsfonds (IWF) werde in dieser Woche ausgezahlt. „Das Bundeswirtschaftsministerium will einen eigenen Beitrag leisten, die griechische Wirtschaft fit zu machen und beim Aufbau neuer Strukturen helfen“, sagte Rösler. Sein Haus bereite „konkrete Unterstützungsangebote“ für die griechische Wirtschaft vor. „Andererseits sollen aber auch die deutschen Unternehmen bei einem künftigen Wachstum in Griechenland profitieren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wirtschaftsminister-roesler-mahnt-in-der-euro-krise-zur-ruhe-23499.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen