Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

12.08.2011

Wirtschaftsforscher Hans-Joachim Voth: Sparpakete lösen soziale Unruhen aus

Berlin – Dem Wirtschaftsforscher Hans-Joachim Voth zufolge lösen Sparpakete soziale Unruhen aus. „Ausgabenkürzungen hängen tatsächlich stark mit dem Niveau an Instabilität zusammen“, sagte Voth der Tageszeitung „Die Welt“. Das sei das Ergebnis einer Studie, bei der er in 28 europäischen Ländern von 1919 bis 2009 Indikatoren für politische und soziale Instabilität untersucht hat, darunter Demonstrationen, politische Morde oder auch Revolutionsversuche.

Der Zusammenhang zwischen Kürzungen und Unruhe sei auch Teil der Erklärung für die Zurückhaltung der Regierungen, zu Sparpaketen zu greifen, sagte Voth. Sie sähen die „latente Gefahr, dass eine Subgruppe der Gesellschaft sich ungerecht behandelt fühlt – und dann gewalttätig wird. Das will keine Regierung, denn es kann schnell realökonomische Folgen haben.“ Interessanterweise breche nicht so viel Unruhe aus, wenn Steuern erhöht würden, sagt Voth. Das passe gut zu London. „Die Leute, die da auf die Straße gehen, haben keine Einkommen, die versteuert werden. Sie haben nichts zu verlieren.“

Voth warnt Regierungen vor einer zu hohen Staatsverschuldung. „In Ländern, in denen es eher zu Unruhen kommt, kämpft man auch mit höheren Schulden.“ Es gebe eine Obergrenze der Verschuldung, über die man nicht hinausgehen könne. Gesellschaften in Westeuropa seien fragiler als gedacht. Wenn sie soziale Unruhen vermeiden wollen, sollten Länder darauf achten, nicht zu viele Schulden zu machen, um sich ihren Spielraum für Ausgaben zu bewahren, rät Voth. Gleichzeitig sollten sie darauf achten, Kürzungen gleichmäßig zu verteilen. „In Deutschland sind wir aber weit entfernt von Zuständen wie in Großbritannien“, so Voth.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wirtschaftsforscher-hans-joachim-voth-sparpakete-loesen-soziale-unruhen-aus-25887.html

Weitere Nachrichten

CDU-Flaggen

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Wirtschaftsrat will von künftiger Regierung Strukturreformen

Der Präsident des Wirtschaftsrates der CDU, Werner Bahlsen, fordert von einer künftigen Bundesregierung Strukturreformen und weniger soziale Wohltaten. "Es ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Zahl der Bezieher von Elterngeld 2016 gestiegen

Im Jahr 2016 haben 1,64 Millionen Mütter und Väter Elterngeld bezogen: Das waren fünf Prozent mehr als im Jahr 2015, teilte das Statistische Bundesamt am ...

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

BP-Europachef Fahrverbote wären „wenig zielführend“

Der Europachef des britischen Ölkonzerns BP, Wolfgang Langhoff, hält nichts von Bannmeilen für Dieselfahrzeuge in Städten wie München oder Stuttgart: ...

Weitere Schlagzeilen