Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.04.2010

Wirtschaftsexperte lehnt Pläne für Eigenhandelsverbot ab

Berlin – Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, hat seine Ablehnung für die Pläne der US-Regierung zum Eigenhandelsverbot bei Großbanken geäußert. Es sei nicht klar, ob der Eigenhandel „entscheidend“ an der Finanzkrise beteiligt gewesen sei, sagte Zimmermann heute dem „Handelsblatt“.

Der DIW-Chef sei für eine andere Lösung. „Ich hielte mehr davon, wenn besonders riskante Geschäfte im Eigenhandel der Genehmigung durch die Aufsicht oder einer Zertifizierungsbehörde bedürften“, so Zimmermann. US-Regierungsberater Paul Volcker hatte zuvor von der EU gefordert, seine Verbotspläne für riskante Geschäfte von Großbanken zu übernehmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wirtschaftsexperte-lehnt-plaene-fuer-eigenhandelsverbot-ab-9163.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen