Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Wallstreet

© über dts Nachrichtenagentur

24.07.2017

US-Aktienindex US-Börsen schließen uneinheitlich

Aktuelle Meldungen zum US-Aktienindex Dow Jones.

New York – Die US-Börsen haben am Montag uneinheitlich geschlossen. Zum Handelsende in New York wurde der Dow-Jones-Index mit 21.513,17 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,31 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.470 Punkten im Minus gewesen (-0,04 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 5.940 Punkten (+0,37 Prozent). Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 19.975,67 Punkten geschlossen (-0,62 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagabend etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1646 US-Dollar (-0,20 Prozent).

Der Goldpreis verzeichnete kaum Veränderungen, am Abend wurden für eine Feinunze 1.255,25 US-Dollar gezahlt (+0,03 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,65 Euro pro Gramm.

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: /wirtschaft/boerse/us-aktienindex-dow-jones.html

Weitere Nachrichten

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Affäre VDA-Chef Wissmann verspricht schnelle Diesel-Nachrüstung

Der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, verspricht eine schnelle Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen in Deutschland: "Die ...

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Kartellverdacht Daimler-Aufseher will umfassende Aufklärung

Daimler-Aufseher Roman Zitzelsberger fordert eine umfassende Aufklärung des Kartellverdachts gegen deutsche Autohersteller. "Es geht darum, verlorenes ...

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

Kartellvorwürfe Automobilverband VDA zeigt sich überrascht

Der Automobilverband VDA zeigt sich von den Kartellvorwürfen gegen die deutsche Autoindustrie überrascht. "Die VDA-Kollegen und ich haben es am Freitag aus ...

Weitere Schlagzeilen