Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Wirkmechanismus entschlüsselt

© dapd

21.03.2012

Anti-Krebs-Medikament Wirkmechanismus entschlüsselt

Vielversprechende Ergebnisse bei Tierversuchen.

Göttingen – Forscher aus Göttingen und New York sind bei der Entwicklung eines neuen Anti-Krebs-Medikamentes einen großen Schritt vorangekommen. Sie hätten einen Wirkmechanismus entdeckt, der die Vermehrung von Tumorzellen gezielt bremse, teilte die Göttinger Universitätsmedizin am Mittwoch mit. Damit lasse sich eine Behandlungsstrategie gegen Krebs gezielt auf Tumorzellen ausrichten.

Bei den untersuchten Mechanismen handelt es sich um Hemmstoffe des sogenannten Hitzeschock-Proteinkomplexes – das sind Eiweißmoleküle, die jeder Mensch im Körper hat. Bei Experimenten mit Versuchstieren sei der Nachweis gelungen, dass die Ausbreitung von Tumorzellen nach Eingabe der Hemmstoffe deutlich verringert wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wirkmechanismus-entschluesselt-46879.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen