Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

23.04.2014

Wirbel um Verkehrsabgabe Albig weist Vorwurf der Profilierung zurück

„Wenn jemand einen besseren Vorschlag hat, dann heraus damit.“

Berlin – Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hat Vorwürfe zurückgewiesen, er wolle sich mit seinem Vorstoß für eine Autofahrer-Abgabe und einen Fonds „Reparatur Deutschland“ profilieren. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwochausgabe) sagte Albig: „Ich profiliere mich nicht gegen den Bund.“ Aber der Zustand der Verkehrsinfrastruktur bedrohe die Wirtschaft in Deutschland. „Ich sehe die Probleme – gerade hier in Schleswig-Holstein – und suche eine Lösung“, fügte der SPD-Politiker hinzu.

Er habe einen Vorschlag gemacht und wolle damit die notwendige Debatte über das Finanzierungsdefizit bei der Instandhaltung von Verkehrswegen anstoßen. „Wenn jemand einen besseren Vorschlag hat, dann heraus damit. Wir stehen vor einer gesamtgesellschaftlichen Herausforderung. Die Debatte ist überfällig“, erklärte Albig.

Deutschland leide unter einer Infrastruktur, die von mehreren Politikergenerationen sträflich vernachlässigt worden sei. Der Nord-Ostsee-Kanal und die Köhlbrandbrücke in Hamburg seien nur Beispiele für den fortschreitenden Verfall.

„Und diese Probleme werden ja nicht weniger, wenn wir jetzt weggucken und Däumchen drehen. Je länger wir damit warten, sie anzugehen, desto mehr müssen wir später dann aufholen“, sagte der frühere Kieler Oberbürgermeister.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wirbel-um-verkehrsabgabe-albig-weist-vorwurf-der-profilierung-zurueck-70686.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen