Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Benedikt Höwedes FC Schalke 04

© über dts Nachrichtenagentur

18.01.2013

Schalke 04 Wir wollen mit Höwedes verlängern

Der Verein habe bereits im Dezember ein erstes Gespräch geführt.

Gelsenkirchen – Der Manager vom FC Schalke 04, Horst Heldt, hat bekräftigt, den Vertrag von Mannschaftskapitän Benedikt Höwedes verlängern zu wollen. Der Verein habe bereits im Dezember ein erstes Gespräch mit dem Innenverteidiger geführt, sagte Heldt in einem Interview mit dem Fernsehsender Sport1.

„Dann haben wir es ein bisschen hinten angestellt, weil der Fokus darauf lag, möglichst schnell wieder in die Erfolgsspur zu finden.“ Das bedeute allerdings nicht, dass die Gespräche nun länger ruhen würden. „Wir werden sie sicher demnächst wieder aufnehmen“, betonte Heldt. Das klare Ziel sei, den Vertrag des 24-Jährigen, der im Sommer 2014 ausläuft, zu verlängern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wir-wollen-mit-hoewedes-verlaengern-59139.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Europa-League Manchester United gewinnt Finale

Manchester United hat das Finale der Europa League am Mittwochabend mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam gewonnen. Paul Pogba brachte Manchester in der 18. Minute ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf BVB-Bus Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch ...

Weitere Schlagzeilen