Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alexander Gauland AfD

© blu-news.org / CC BY-SA 2.0

05.01.2016

Gauland „Wir Deutschen sitzen in der Falle“

„Schweden und Dänemark machen das einzig richtige.“

Berlin – Der Flüchtlingsstrom nach Europa reißt nicht ab. Immer mehr Länder realisieren, dass die Flüchtlingskrise nicht durch eine Politik der offenen Grenzen zu lösen ist. Und so haben zuerst Schweden und jetzt auch Dänemark wieder damit begonnen, an ihren Grenzen zu kontrollieren und Asylbewerber ohne gültige Ausweispapiere abzuweisen. In der Folge ist der Flüchtlingszustrom in beide Länder dramatisch zurückgegangen.

Gauland: „Schweden und Dänemark machen das einzig richtige, sie schützen ihre Länder und deren Bevölkerung vor den Folgen unkontrollierbar Masseneinwanderung durch die Wiedereinführung von Passkontrollen. Und was machen Deutschland und seine Flüchtlingskanzlerin Merkel? Mal wieder nichts.“

„Aus dem Süden strömen unvermindert Asylbewerber zu uns. Doch hier ist Endstation. In den Norden kommen sie nicht mehr weiter. Der gesamte Flüchtlingsstrom nach Europa bleibt jetzt in Deutschland. Das ist unserer Bevölkerung nicht zuzumuten. Wir sitzen in der Falle. Merkel muss jetzt handeln! Es gibt nur einen Weg. Auch Deutschland muss jetzt seine Grenzen schließen“, so der brandenburgische Fraktionsvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende der AfD weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wir-deutschen-sitzen-in-der-falle-92319.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen