Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.12.2009

Winterreifen in Deutschland Pflicht oder nicht?

München/Hamburg (ots) – Spätestens, wenn man auf nassem Laub im Herbst mit dem Auto das erste Mal ins Rutschen kommt, fallen einem die Winterreifen ein. Aber wie ist es denn nun eigentlich? Sind Winterreifen in Deutschland Pflicht oder nicht? Die Antwort darauf ist ein eindeutiges: Es kommt darauf an. Nämlich auf die Wetterlage. Die Straßenverkehrsordnung regelt in § 2 Abs. 3a: „Bei Kraftfahrzeugen ist die Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen. Hierzu gehören insbesondere eine geeignete Bereifung und Frostschutzmittel in der Scheibenwaschanlage.“ Die Beurteilung der Wetterlage muss der Autofahrer danach selbst vornehmen. Beurteilt er sie allerdings großzügiger als die Ordnungshüter, kann ihn das bis zu 40 Euro und einen Punkt in Flensburg kosten.

Sicherer unterwegs ist man mit Winterreifen in jedem Fall. Auf Schnee zum Beispiel wird der Bremsweg im Vergleich mit Sommerreifen etwa halbiert. Kommt es trotz Winterreifen auf glatter Straße zum Unfall, ist die Bereifung für die Versicherung jedenfalls kein Thema mehr – mit ungeeigneten Sommerreifen kann es hingegen sowohl in der Haftpflicht- als auch in der Kaskoversicherung Probleme mit dem Versicherungsschutz geben. Wenn Sie es bis jetzt noch nicht geschafft haben, die Winterreifen aufziehen zu lassen, vereinbaren Sie möglichst noch heute einen Termin mit Ihrer Werkstatt – für mehr Sicherheit in der glatten/rutschigen Jahreszeit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/winterreifen-in-deutschland-pflicht-oder-nicht-5160.html

Weitere Nachrichten

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Landesgruppenchefin will gegen „Ehe für alle“ stimmen

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wird nach eigenen Angaben im Bundestag gegen die "Ehe für alle" stimmen. "Die Ehe von Frau und Mann steht unter ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

Atommülltransport Castor in Neckarwestheim angekommen

Obwohl der erste Atommülltransport am Abend bereits erfolgt ist, will die Gemeinde Neckarwestheim (Landkreis Heilbronn) wegen der Castortransporte beim ...

Weitere Schlagzeilen