Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rücktritt bedeutet Zäsur für die katholische Kirche

© dapd

11.02.2013

Winfried Kretschmann Rücktritt bedeutet Zäsur für die katholische Kirche

Respekt für diese „Entscheidung von großer Tragweite.“

Stuttgart – Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sieht in dem Rücktritt von Papst Benedikt XVI. eine „historische Zäsur“ für die katholische Kirche. Er habe hohen Respekt vor dem Papst wegen dieser „Entscheidung von großer Tragweite“, sagte Kretschmann am Montag in Stuttgart.

„In den intensiven Gesprächen bei meinem Besuch in Rom vor einigen Jahren sowie beim Besuch seiner Heiligkeit in Baden-Württemberg im Jahr 2011 durfte ich ihn als herzlichen und offenen Gesprächspartner erfahren“, sagte der Grünen-Politiker. Kretschmann fügte hinzu, auch wenn er sich als Katholik „an verschiedenen Stellen“ Reformen gewünscht hätte, so habe der Papst theologisch wichtige Akzente gesetzt, so beispielsweise in den Enzykliken zu Liebe und Hoffnung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/winfried-kretschmann-ruecktritt-bedeutet-zaesur-fuer-die-katholische-kirche-59984.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Weitere Schlagzeilen