Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.09.2009

Windows 7 schon jetzt als Upgrade für Unternehmen erhältlich

(openPR) – Schon vor dem offiziellen Start von Windows 7 steht das neue Betriebssystem jetzt für Unternehmen als Upgrade zur Verfügung. Laut Microsoft wurden die gröbsten Vista-Makel entfernt und eine Reihe innovativer Funktionen und neuer Technologien hinzugefügt, mit denen Windows 7 nutzerfreundlicher, schneller und stabiler als sein Vorgänger werden soll.

Obwohl als Erscheinungsdatum für Windows 7 offiziell der 22. Oktober 2009 festgelegt wurde, stehen die beiden Versionen „Professional“ und „Enterprise“ für Unternehmen ohne Software Assurance schon jetzt als Upgrade über Volumenlizenzverträge zur Verfügung. Aber auch für Privatnutzer und IT-Profis ist ab sofort eine 90-Tage-Testversion von Windows 7 Enterprise als kostenloser Download erhältlich – so kann sich jeder Interessierte schon vorab einen Eindruck über die finale Version des Systems verschaffen.

Windows 7 ist kein neuentwickeltes System, sondern basiert auf seinem Vorgänger Windows Vista und ist diesem deshalb technisch sehr ähnlich. So werden den Benutzern auch in der neuen Windows-Version Funktionen begegnen, die bereits von Vista bekannt sind, z.B. die transparenten Fensterrahmen, die Benutzerkontensteuerung oder die Suchfunktion Windows Search.

Schneller, zuverlässiger, intuitiver

Dennoch hat Microsoft die Nachfolgeversion Windows 7 soweit verbessert, dass Windows Vista sehr schnell vom Markt verschwinden dürfte. Schneller, schlanker und leistungsfähiger präsentiert sich die neue Version – wichtig für all jene, die bereits mit der attraktiven Oberfläche von Vista liebäugelten, jedoch vor den Fehlern zurückschreckten.

Eine der auffälligsten Neuerungen dürfte wohl die Taskleiste sein: Auch wenn der User mehrere Fenster von einem Programm geöffnet hat, wird für jedes Programm nur noch ein Symbol darin angezeigt. Bewegt man dann die Maus über das Symbol, erscheinen Miniaturen jeder Datei oder jedes Fensters, das in diesem Programm geöffnet ist. Dabei ist es möglich, jedes beliebige Programm in die Taskleiste zu setzen – unabhängig davon, ob es benutzt wird oder nicht – und mit nur einem Klick zu öffnen.

Erleichterte Datensuche

Praktisch sind auch die Sprunglisten: Klickt man mit der rechten Maustaste z.B. auf das Excel-Symbol, so werden alle kürzlich verwendeten Excel-Dateien in einer Liste angezeigt. Ein schneller Zugriff ist somit immer gewährleistet.

Mit den Windows 7 Bibliotheken wird die Suche nach bestimmten Dateien in Verbindung mit Windows Search noch einfacher. So ist es beispielsweise möglich, nach allen Fotos, die sich auf dem Rechner befinden, zu suchen und in der Fotobibliothek zusammengefasst anzeigen zu lassen – ungeachtet dessen, in welchem Ordner die Fotos auf dem Rechner abgespeichert wurden.

Kinderleicht vernetzt

Home Groups erleichtern das Verbinden von Heimcomputern und damit den Datenaustausch. Einmal eingerichtet, können Sie auf alle Dateien, die sich auf den PCs der Heimnetzgruppe befinden, so leicht zugreifen, als würden sie sich auf einer gemeinsamen Festplatte befinden – praktisch, wenn man mehrere PCs, aber nur einen Drucker hat.

Nicht zuletzt seien die verbesserten Sicherheitsfunktionen erwähnt. Im Action Center werden künftig alle Hinweis-Meldungen gesammelt, die von Programmen wie der Antiviren-Software, Windows Backup oder Windows Defender abgegeben werden. Dadurch wird die Anzahl der nervigen Pop-up-Fenster auf dem Bildschirm deutlich verringert.

Die synergetic AG in Kürze:

Die synergetic AG mit Sitz in Wendlingen am Neckar zählt mit einem Konzernumsatz im zweistelligen Millionenbereich im Jahr 2008 und insgesamt rund 100 Mitarbeitern zu den größten Multimedia-Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Die synergetic AG wurde 1993 gegründet und bündelt als Technologieträger im Verbund der Beteiligungen und Tochterunternehmen Know-how und Kompetenzen für die Bereiche Internet, Networking und Development. Als Full-Service-ICT-Agentur bietet sie heute folgende Leistungen: Abdeckung der IT-Anforderungen des Kunden vor Ort, Anbindung der IT- und Kommunikationssysteme an das Internet, Entwicklung der notwendigen Web-Applikationen sowie Consulting- und Schulungstätigkeiten. Weitere Informationen finden Sie unter www.synergetic.ag.

Neben den strategischen Beteiligungen an TourOnline und der Loomes AG entwickelte die synergetic AG seit dem Jahr 2000 ihren Geschäftsbetrieb über bedeutende Partnerschaften, etwa mit der Deutschen Telekom AG, Microsoft, T-Systems, SatWork AG, Cisco Systems, LANCOM, IPSWITCH, SonicWall und NetOptics. Außerdem ist das Unternehmen Microsoft Certified Partner sowie Microsoft Small Business Specialist und hat die Microsoft Partner Kompetenz Hosting Solutions. Die synergetic AG ist darüber hinaus erfolgreich als Domainregistrar mit Mitgliedschaften u.a bei der DENIC eG, der NIC.AT, der EURID und beim RIPE tätig. Außerdem ist sie Mitglied im Wirtschaftsrat Deutschland sowie bei bwcon.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/windows-7-schon-jetzt-als-upgrade-fur-unternehmen-erhaltlich-1510.html

Weitere Nachrichten

Christoph Kramer 2015

© Thomas Kriehn Photography / CC BY 2.0

Prozess Nationalspieler Christoph Kramer offenbar mit Sex-Bildern erpresst

Ein Mann und eine junge Frau müssen sich demnächst vor Gericht verantworten, weil sie versucht haben sollen, Fußball-Nationalspieler Christoph Kramer mit ...

Rebecca Harms Grüne 2014

© Ralf Roletschek / fahrradmonteur.de / CC BY-SA 3.0

Nach umstrittenen Äußerungen Grünen-Fraktionschefin Harms fordert Rücktritt von Oettinger

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im EU-Parlament, Rebecca Harms, hat nach dessen umstrittenen Äußerungen den Rücktritt des deutschen EU-Kommissars ...

Anton Toni Hofreiter Grüne 2016

© Harald Bischoff / CC BY-SA 3.0

Hofreiter Bundesregierung „Klimaversager“

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, sich längst vom Klimaschutz verabschiedet zu haben. Unter Merkel ...

Weitere Schlagzeilen