Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Wimbledon

© laneyjaney, Lizenz: dts-news.de/cc-by

29.06.2012

Wimbledon Nadal scheitert in Runde zwei

Für Nadal war es die erste Niederlage gegen einen im WTA-Ranking schlechter platzierten Gegner.

London – Der Spanier Rafael Nadal ist überraschend in der zweiten Runde des Tennisturniers von Wimbledon gescheitert. Der Spanier musste sich am Donnerstag dem an Weltranglistenplatz 100 gesetzten Tschechen Lukas Rosol mit 7:6 (11:9), 4:6, 4:6, 6:2, 4:6 geschlagen geben.

„Das ist wie ein Wunder für mich, ich habe unglaublich gespielt. Das war das beste Match meines Lebens“, sagte Rosol nach der über drei Stunden dauernden Partie.

Für den zweimaligen Wimbledon-Gewinner Nadal war es die erste Niederlage gegen einen im WTA-Ranking schlechter platzierten Gegner.

Rosol trifft nun in Runde drei auf den Deutschen Philipp Kohlschreiber, der sich mit 6:1, 7:6 (7:2), 6:1 gegen den Tunesier Malek Jaziri durchsetzen konnte. Für beide geht es um den Einzug ins Achtelfinale des Grand-Slam-Turniers.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wimbledon-nadal-scheitert-in-runde-zwei-55105.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen