Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

09.03.2010

Williams schiebt Gewichtszunahme auf Drogen

London – Der britische Sänger Robbie Williams hat dem Drogenkonsum die Schuld an seiner Gewichtszunahme gegeben. Gegenüber der britischen Zeitschrift „Radio Times“ sagte der 36-Jährige, er habe im vergangenen Jahr zu viel Marihuana geraucht und daraufhin Heißhungerattacken gehabt. Er habe so viel Junk Food gegessen, dass er 2009 das „Jahr des Munchies“, ein Insiderwort für Heißhungerattacken nach Drogenkonsum, getauft habe. Williams reagiere nach eigener Aussage aber eher negativ auf Marihuana und sagte es „vertrage sich nicht gut“ mit ihm. Das frühere Boyband-Mitglied ist bereits für seine gelegentlichen Alkohol- und Drogenprobleme bekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/williams-schiebt-gewichtszunahme-auf-drogen-8114.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Weitere Schlagzeilen