Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Lemke Willi 2011

© Anton Simons / gemeinfrei

24.06.2015

WM-Entzug für Russland und Katar Willi Lemke befürchtet politische Probleme

Russland würde man „dadurch unheimlich provozieren“.

Bremen – Willi Lemke sieht große politische Probleme, sollten die Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 den Ausrichtern Russland und Katar entzogen werden.

Russland würde man „dadurch unheimlich provozieren. Alles, was Wladimir Putin gegen den Westen sagt, würde in den Augen seiner Landsleute noch viel glaubhafter erscheinen“, sagte der Sport-Sonderberater des UN-Generalsekretärs im Interview mit dem WESER-KURIER (Donnerstag-Ausgabe). Ein WM-Entzug für Katar wiederum wäre für den „gesamten arabischen Raum eine riesige Enttäuschung“.

Als Nachfolger von FIFA-Präsident Joseph Blatter fordert Lemke einen Nicht-Europäer, der „total unbescholten“ sein müsse und „nicht mal eine Mini-Leiche im Keller“ haben dürfe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/willi-lemke-befuerchtet-politische-probleme-85216.html

Weitere Nachrichten

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Weitere Schlagzeilen