Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Wilde Verfolgungsjagd

© dapd

17.04.2012

Sulzbach Wilde Verfolgungsjagd

Alkoholisierte Fahrer besaß keinen Führerschein.

Sulzbach – Ein betrunkener Autofahrer hat sich im Raum Sulzbach eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Als Beamte am Montagabend sein Fahrzeug kontrollieren wollten, sei der Mann mit quietschenden Reifen davongefahren, teilte die Polizeiinspektion Sulzbach am Dienstag mit.

Die Einsatzkräfte nahmen die Verfolgung auf, der Fahrer ignorierte jedoch alle Anhaltezeichen. Auch an roten Ampeln stoppte er nicht und fuhr teilweise in den Gegenverkehr. Wegen seiner hohen Geschwindigkeit kam das Fahrzeug zudem von der Fahrbahn ab und überfuhr mehrere Verkehrszeichen. Die Polizei konnte den Wagen schließlich in Neuweiler stellen. Der alkoholisierte Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wilde-verfolgungsjagd-50750.html

Weitere Nachrichten

Familie Eltern Kinder

© Eric Ward / CC BY-SA 2.0

Studie Deutsche wollen lieber gesund als erfolgreich sein

Die Deutschen schätzen die Gesundheit als höchstes Gut ein. 87 Prozent gaben in einer repräsentativen Umfrage der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ...

Biertrinkender Mann

© über dts Nachrichtenagentur

Rock am Ring Konzertveranstalter Lieberberg verteidigt Getränkeverbot

Konzertveranstalter Marek Lieberberg hat trotz Kritik von Fans das Getränkeverbot beim Festival "Rock am Ring" verteidigt. "Mir geht es ausschließlich um ...

Festnahme mit Handschellen

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Berlin geplant Polizei fasst Terrorverdächtigen in der Uckermark

Die brandenburgische Polizei hat in der Uckermark einen Terrorverdächtigen gefasst. Das teilte der brandenburgische Innenminister Karl-Heinz Schröter am ...

Weitere Schlagzeilen