Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

25.08.2010

“WikiLeaks” veröffentlicht neues Geheimdokument

Washington – Die Internetplattform „WikiLeaks“ hat ein neues Geheimdokument veröffentlicht. Das Papier wurde vom US-Geheimdienst CIA erstellt und stammt vom 2. Februar. Das 5 Seiten lange Dokument trägt den Titel „Was passiert, wenn die USA international als ein Exporteur von Terror verstanden wird?“ und behandelt die terroristischen Aktivitäten einzelner US-Bürger.

Der „Red Cell“-Bericht der CIA schließt damit, dass die Kenntnis über den Terrorexport seitens der USA beziehungsweise ihrer Bürger zusammen mit den ungleichen Standards, die exklusiv für die USA gelten würden, die Glaubwürdigkeit der USA nachhaltig schädigen könnten. Unter anderem wird befürchtet, dass ausländische Regierungen die Zusammenarbeit mit der US-Regierung und den Geheimdienstbeamten abbrechen könnten.

Die Enthüllungsplattform hatte erst im Juli mit der Veröffentlichung geheimer Militärdokumente zum Afghanistaneinsatz für Aufsehen gesorgt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wikileaks-veroeffentlicht-neues-geheimdokument-13613.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen