Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

21.08.2010

“WikiLeaks”-Gründer steht unter Vergewaltigungsverdacht

Stockholm – Der Gründer der Internetplattform „WikiLeaks„, Julian Assange, wird offenbar wegen des Verdachts der Vergewaltigung in Schweden gesucht. Dies teilte die Staatsanwaltschaft in Stockholm mit. Offenbar soll der 39-Jährige noch wegen weiteren Delikten gesucht werden. Allerdings gab die Staatsanwaltschaft dafür keine weiteren Einzelheiten bekannt.

„WikiLeaks“ hatte am 25. Juli dieses Jahres mit den sogenannten „Afghanischen Kriegstagebüchern“ für weltweites Aufsehen gesorgt, da es sich um insgesamt 76.911 Dokumenten gehandelt hatte, die einen genauen Einblick in das Verhalten der in Afghanistan eingesetzten Soldaten ermöglicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wikileaks-gruender-steht-unter-vergewaltigungsverdacht-13334.html

Weitere Nachrichten

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Weitere Schlagzeilen