Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Wiese mit schwerer Gesichtsverletzung

© dapd

17.03.2012

Werder Bremen Wiese mit schwerer Gesichtsverletzung

30-jähriger Torwart muss wegen einer Augenhöhlenfraktur 14 Tage pausieren.

Bremen – Die Personalsorgen beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen vor dem Spitzenspiel beim Tabellenführer Borussia Dortmund werden immer größer. Am Freitag verletzte sich Nationaltorwart Tim Wiese im Abschlusstraining nach einem Zusammenprall mit Stürmer Markus Rosenberg schwer.

„Tim hat einen Schlag auf das Auge bekommen“, sagte Bremens Geschäftsführer. Nach einer Untersuchung in einer Augenklinik lautete die Diagnose: Augenhöhlenfraktur. Der 30-Jährige fällt etwa 14 Tage aus und wird nicht nur beim BVB sondern auf jeden Fall auch eine Woche darauf beim Heimspiel gegen Aufsteiger FC Augsburg fehlen.

Auch Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede erwischte es. „Es ist gleich am Anfang passiert. Ich habe da etwas in der Wade gespürt, habe es etwas aufgelockert und weitergemacht, doch es hatte keinen Sinn mehr“, sagte der 23-Jährige. Die Verletzung stellte sich als Muskelfaserriss heraus, Bargfrede muss mindestens eine Woche pausieren.

Zudem gesellte sich Marko Marin, der bereits in der Partie am vorigen Sonntag gegen Hannover 96 wegen einer Muskelverhärtung ausgewechselt worden war, zu der ohnehin schon langen Ausfallliste der Bremer hinzu. Zuvor war bereits klar, dass Trainer Thomas Schaaf sechs gesperrte oder verletzte Profis ersetzen muss, darunter das Stürmer-Trio Marko Arnautovic, Claudio Pizarro und Denni Avdic.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wiese-mit-schwerer-gesichtsverletzung-46112.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

TSV 1860 München Ismaik will gegen 50+1-Regel klagen

Der jordanische Großinvestor des TSV 1860 München, Hasan Ismaik, will gerichtlich gegen die "50+1-Regel" gerichtlich vorgehen. "Ich wollte das nie machen, ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga

Der TSV 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga. "Der für die Lizenz notwendige Betrag für die 3. Liga ist bis zum Fristende am Freitag, 2. Juni ...

Marcel Schmelzer BVB

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Kapitän Schmelzer Vertrauen zur Klubführung gewachsen

Marcel Schmelzer, Kapitän von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund, vertraut der Klubführung auch nach der der Trennung von Cheftrainer Thomas Tuchel. ...

Weitere Schlagzeilen