Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Österreichischer Nationalrat in Wien

© über dts Nachrichtenagentur

16.05.2017

Österreich Neuwahlen am 15. Oktober

„Bis dahin brauchen wir einen geordneten Übergang.“

Wien – Die Parlamentsfraktionen in Österreich haben sich am Dienstag auf einen Termin für Neuwahlen geeinigt: Diese sollen am 15. Oktober stattfinden.

Der designierte ÖVP-Vorsitzende Sebastian Kurz schrieb auf Twitter, er sei froh über die vorgezogenen Wahlen. „Bis dahin brauchen wir einen geordneten Übergang“, betonte er.

Am Montag hatte sich die Opposition auf einen gemeinsamen Neuwahlantrag geeinigt. Die seit langem stark zerstrittene Koalition aus SPÖ und ÖVP war in der vergangenen Woche offiziell zerbrochen, der österreichische Vizekanzler und ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner kündigte seinen Rücktritt von allen Ämtern an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wien-neuwahlen-in-oesterreich-am-15-oktober-96882.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Flüchtlingsausgaben Länder erhielten 2016 vom Bund 9,3 Milliarden Euro

Der Bund hat sich im vergangenen Jahr mit rund 9,3 Milliarden Euro an den Flüchtlingsausgaben von Ländern und Kommunen beteiligt. Das geht aus dem Bericht ...

Peter Altmaier CDU 2013

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

Altmaier Mehr internationale Zusammenarbeit gegen Terrorismus

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat nach dem Anschlag von Manchester mehr internationale Zusammenarbeit gegen Terrorismus gefordert. "Der ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU Altmaier sieht Entspannung bei Flüchtlingszustrom nach Europa

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU), der Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung, sieht beim Zustrom der Flüchtlinge nach Europa Entspannung. "Die ...

Weitere Schlagzeilen