Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bernd Lucke

© über dts Nachrichtenagentur

01.04.2015

Wiedereinführung der Drachme Lucke zu Gesprächen in Athen

Parallelwährung ermögliche ein „sanftes“ Ausscheiden aus dem Euro.

Berlin/Athen – Der Europaabgeordnete und AfD-Sprecher Bernd Lucke ist zu einem kurzfristig einberufenen Arbeitsgespräch nach Athen gereist: Auf Einladung des griechischen Finanzministers Varoufakis stellt er dort die Möglichkeit einer Neuen Drachme als Parallelwährung zum Euro vor, teilte die AfD am Mittwoch mit.

Demnach ermögliche die Einführung einer Parallelwährung in Griechenland nach Luckes Ansicht ein „sanftes“ Ausscheiden Athens aus dem Euro.

Lucke hatte sich zuletzt mehrfach besorgt darüber geäußert, dass ein ungeordnetes Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro erfolgen könnte, weil die Eurozone augenscheinlich keine Vorbereitungen für einen „Grexit“ treffe, sondern unbeirrbar an der Mitgliedschaft Griechenlands in der Eurozone festhalte.

Der AfD-Chef und der griechische Finanzminister Varoufakis kennen sich aus ihrer Tätigkeit in der Wissenschaft seit vielen Jahren: Im Jahr 2010 nahm Varoufakis unter anderem an den Beratungen teil, die Lucke als damaliger Initiator des „Plenums der Ökonomen“ organisierte, teilte die AfD weiter mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wiedereinfuehrung-der-drachme-lucke-zu-gespraechen-in-athen-81424.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen