Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Wieder Keime auf Frühchen-Station gefunden

© dapd

23.02.2012

Bremen Wieder Keime auf Frühchen-Station gefunden

Sie wurden am Donnerstag bei einer Routineuntersuchung an zwei Babys festgestellt.

Bremen – Im Klinikum Bremen-Mitte sind mehrere Monate nach dem Tod frühgeborener Babys wieder Keime gefunden worden. Sie wurden am Donnerstag bei einer Routineuntersuchung an zwei Babys festgestellt, wie der Klinikbetreiber Gesundheit Nord mitteilte. Die Keime seien ähnlich jener, die im vergangenen Jahr für eine Infektionswelle auf der Station sorgten, bestätigte ein Sprecher. Ob es sich um den gleichen Stamm handele, solle nun eine genauere Untersuchung klären.

Die betroffenen Kinder wurden nach Angaben der Klinik sofort in ein isoliertes Zimmer verlegt. Sie zeigten keine Anzeichen für eine Infektion. Die Todesfälle von 2011 hatten für einen Hygieneskandal gesorgt: Ein Untersuchungsausschuss der Bremischen Bürgerschaft befasst sich mit den Fällen. Die Klinikleitung geht von drei Todesfällen nach Keimbefall aus, die Staatsanwaltschaft ermittelte zuletzt in sechs Fällen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wieder-keime-auf-fruehchen-station-gefunden-41923.html

Weitere Nachrichten

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Weitere Schlagzeilen