Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU-Beitritt Kroatien: Wichtiger Schritt

© dapd

23.01.2012

Schulz EU-Beitritt Kroatien: Wichtiger Schritt

Schulz begrüßt Votum Kroatiens für EU-Beitritt.

Brüssel – Der neue EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat das positive Votum der Kroaten für einen Beitritt des Landes zur Europäischen Union begrüßt. “Das ist ein positives Signal sowohl für das Land als auch die Europäische Union”, sagte Schulz am Montag dem RBB-Inforadio. Besonders für die krisengeschüttelte Balkanregion sei die EU-Integration ein wichtiger Schritt. Schulz sprach von einer “ökonomischen, aber auch friedensbildenden Maßnahme.”

Am Sonntag hatten 68 Prozent der Wähler in einem Referendum für den EU-Beitritt Kroatiens im Juli 2013 gestimmt. Das Land wird dann das 28. Mitglied der Europäischen Union.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wichtiger-schritt-35603.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Botschaft der Türkei in Deutschland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Türkei verstärkt Suche nach Regimegegnern in Deutschland

Die Türkei dringt verstärkt darauf, dass deutsche Sicherheitsbehörden hierzulande Regimekritiker wie zum Beispiel Anhänger der Gülen-Bewegung verfolgen. Zu ...

Weitere Schlagzeilen