Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ebola-Untersuchung

© über dts Nachrichtenagentur

12.11.2014

WHO Zahl der Ebola-Toten steigt auf über 5.000

Insgesamt hätten sich mehr als 14.000 Menschen infiziert.

Genf – Die Zahl der Ebola-Toten ist der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge auf über 5.100 gestiegen. Insgesamt hätten sich seit dem Ausbruch der Epidemie im März mehr als 14.000 Menschen infiziert, die meisten von ihnen in Westafrika, teilte die Organisation am Mittwoch mit.

Es gebe allerdings Anzeichen dafür, dass die Zahl der Neuansteckungen in Guinea und Liberia derzeit nicht mehr steige. In Sierra Leone gebe es jedoch weiterhin eine starke Zunahme neuer Fälle. Experten gehen zudem von einer hohen Dunkelziffer aus.

Unterdessen bestätigte das Gesundheitsministerium in Mali einen zweiten tödlichen Ebola-Fall: Ein Krankenpfleger, der einen Ebola-Patienten aus Guinea betreut hatte, sei selbst an dem Virus gestorben. Die WHO geht von insgesamt vier Fällen in Mali aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/who-zahl-der-ebola-toten-steigt-auf-ueber-5-000-74969.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen